DKMS-Projekttag mit Typisierung

Der Schulsanitätsdienst der Friedrich-List-Schule organisiert gemeinsam mit der Klasse 12 BFB und der DKMS eine Typisierungsaktion um Menschen, die an Blutkrebs erkrankt sind, zu helfen.
Alle 15 Minuten wird in Deutschland ein Mensch mit dieser schockierenden Diagnose konfrontiert, darunter viele Kinder und Jugendliche. Obwohl täglich 19 DKMS-Spender Stammzellen spenden, findet noch immer jeder siebte Patient keinen passenden Lebensretter – eine Katastrophe für die betroffenen Familien! Je mehr potenzielle Lebensspender in der DKMS registriert sind, desto größer wird die Chance, ein Leben zu retten.
Diese Chance will unsere Schulgemeinschaft nicht ungenutzt lassen:

Am 22. Februar 2018 wird es in der Zeit von 8:45 Uhr – 10:30 Uhr Vorträge und Berichte der DKMS (Raum 313/314) zum Thema Blutkrebs und Typisierung geben. Es werden auch ehemalige Spender berichten.
Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen. Die anschließende Registrierungsaktion findet freiwillig statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.